Sie sind hier: Home » Wissenswertes

Spanische Küche

GambasDie spanische Küche besteht aus einer grossen Vielfalt an regionalen Gerichten und Besonderheiten. Fisch und Meeresfrüchte sind besonders an der Küste ein Hauptbestandteil der Mahlzeit. Als Gemüse steht die Kartoffel und Hülsenfrüchte im Mittelpunkt. Durch die wechselvolle Geschichte Spaniens wurde die Küche von verschiedenen Kulturen beeinflusst und beinhaltet eine Fülle verschiedener Zutaten und typischer Gerichte.

Zum einen gibt es reichhaltige, bodenständige Eintopfgerichte mit Hülsenfrüchten, wie z.B. Linseneintopf (Lentejas) oder Kichererbseneintopf (Cocido de Garbanzos), die oftmals auch als Vorpeise zu finden sind. Oder auch die Paella, ein Reisgericht das meistens mit Huhn und Meeresfrüchten zu finden ist.

PaellaAls Hauptgericht findet man viel Fleisch, viel Fisch und Meeresfrüchte, Gemüse gibt es nur als Beilage. In sehr vielen Gerichten wird reichlich Knoblauch verwendet, dafür ist aber die Verwendung von Gewürzen und Kräutern sehr sparsam, mit Ausnahmen.

Die Speisen werden nicht 'totgekocht', wie es oft in der deutschen Küche üblich ist, sondern sind meist nur schnell gegart. Sossen werden selten gereicht. Wundern Sie sich nicht, wenn der Salat völlig ungewürzt ist. Öl, Essig, Salz und Pfeffer stehen auf dem Tisch um den Salat nach eigenem Geschmack anzurichten.

FlanAls Nachtisch finden Sie unter anderem Milchreis (Arroz con leche), Crema Catalana, ein Vanillepudding, der mit einer festen Karamelschicht überzogen ist, sowie Flan, eine im Wasserbad gestockte Masse aus Ei, Milch und Zucker. Alternativ trinkt man einfach einen Kaffee oder isst ein Eis.